Urlaubsmitteilung: Wir haben vom 14. 08. bis 03. 09. 2017 geschlossen!


 

Pfefferbraten mit scharfem Dip

Zutaten:

1 kg Schweinenacken
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL gerebelter Majoran
1 El grob geschroteter schwarzer Pfeffer
1 Flasche dunkles Bier

Für den Dip:

½ Glas geriebener Meerrettich
200 g Sahnequark
einige Tropfen Zitronensaft
einige Tropfen Worcestersoße
100 g Essiggurken
3 Schalotten
1 Tomate
2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

1. Schweinebraten unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen, mit Salz, Pfeffer, Majoran und geschrotetem Pfeffer kräftig würzen. Den Braten in einem Bräter setzen und im auf 160°C vorgeheizten Backofen 150 Minuten garen.

2. Während der Garzeit öfter mit dunklem Bier ablöschen. Nach Ende der Garzeit den Braten aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und vollständig erkalten lassen.

3. Für den Dip den Meerrettich mit dem Sahnequark in eine Schüssel geben und verrühren. Mit Zitronensaft, Worcestersoße, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

4. Essiggurken in feine Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und ebenfalls fein würfeln, mit den Essiggurkenwürfeln unter den Dip rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Den Pfefferbraten aus der Alufolie nehmen und in dünne Scheiben schneiden und dekorativ anrichten. Die Tomate waschen, vom Strunk befreien, die Tomate in Scheiben schneiden und auf die Fleischscheiben legen.

6. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Den Dip auf die Tomate geben, das Ganze mit Frühlingszwiebeln bestreuen und sofort servieren.